Unsere Ökobilanz           

Jede regenerativ erzeugte Kilowattstunde Strom vermeidet CO² - Emissionen und radioaktiven Abfall.

Damit kann jedes Mitglied der Genossenschaft direkt zur Abmilderung des Klimawandels und zu weniger radioaktivem Müll beitragen.


 

Anlage(n)

Energie

CO² Einsparung

vermiedener radioaktiver Abfall

Sporthalle der BBS II in Gifhorn

         22.936 Kwh

         11.606 kg

                    16 g

Feuerwehrhaus in Adenbüttel

         42.300 Kwh

         21.404 kg

                    29 g

Sporthalle Nord in Gifhorn-Gamsen 

         80.800 Kwh

         40.925 kg

                    57 g

Feuerwehrgerätehaus in Rethen    

         17.756 Kwh

           8.965 kg

                    13 g

Otterzentrum Hankensbüttel

         41.600 Kwh

         21.050 kg

                    29 g

Summen          

      205.472 Kwh

       103.969 kg

                  144 g

Genossen(schaftsanteile)

   

75

Öko-Bilanz pro Genosse:

           2.740 Kwh

           1.386 kg

                 1,92 g

Jedes Mitglied produzierte damit in 2018 2.740 KWh und deckt damit quasi mehr als seinen eigenen Stromverbrauch.

Jedes der 75 Genossenschaftsmitglieder verhinderte in 2018 einen CO² -Ausstoß von ca. 1.386 kg.

(Als Grundlage wurde der bundesdeutsche Durchschnitt mit 506 g CO- Emission und 0,0007 g radioaktivem Abfall je erzeugter kWh Strom verwendet.)

www.NaturEnergieRegionGifhorn.de  |  NERG.eG@gmx.de